VPM - Bestsail Basis in der Anse Marcel St. Martin neben dem Radisson Hotel
Landung in St. Martin Princess Juliana International Airport mit Anflug über den berühmten "Maho Beach"
VPM - Bestsail Basis in Anse Marcel St. Martin
Ausfahrt aus der Radisson Marina Anse Marcel in St. Martin
VPM-Bestsail Lagoon 450 Törn durch die Windward Islands
Segeln in der Karibik
Morgenstimmung in der Karibik
Karibik

Yachtcharter Karibik Segeln im Traumrevier

Törnvorschlag St. Martin, Tortola und Britische Jungferninseln



1. Tag: St. Martin (Port Longvilliers)

Ihr Törn beginnt im französichen Teil von St. Martin, in Anse Marcel, der idyllisch gelegenen Marina von Port Longvilliers. Nach einer kurzen Einweisung können Sie Ihre Yacht beziehen und zu Abend essen. Nur ein paar Schritte von Ihrem Schiff entfernt befindet sich eine heimische Bar, in der Sie unter freiem Himmel die Karibik mit all ihren Gerüchen in sich aufnehmen und richtig entspannen können. Übernachtung an Bord.

2. Tag: Tintamare - St. Barths (Gustavia)

Das erste Etappenziel des heutigen Tages ist die kleine Insel Tintamare, zu welcher bereits nach dem Frühstück aufgebrochen wird. Genießen Sie ein ausgiebiges Sonnenbad oder eine erfrischende Abkühlung in der atemberaubend blauen, karibischen See. Anschließend geht es weiter nach St. Barth. Bitte Ankern Sie in der nahegelegenen Bucht, da der Steg / Hafen in Gustavia nicht angelaufen werden darf. Im Hafen von Gustavia herrscht eine Atmosphäre, welche an das alte Frankreich erinnert und sich auch in der angrenzenden Stadt bemerkbar macht. Nach dem Abendessen empfiehlt sich ein Besuch der für hier typischen Bars, welche sich direkt im Ort befinden. Die Insel St. Barths hat nicht zu Unrecht den Ruf die Insel der "Reichen und Schönen" zu sein. Seien Sie also nicht überrascht, wenn Sie beim Essen oder Shopping eine prominente Persönlichkeit sehen.

3. Tag: Anguilla (Road Bay) - British Virgin Islands

Unser heutiges Ziel heißt Anguilla, eine Insel mit britischem Einschlag, auf welcher ebenfalls gerne die High-Society residiert. Es erwarten Sie 30 umwerfend weiße Sandstrände und atemberaubend türkisfarbenes Wasser. Unser Ankerplatz ist Road Bay, von welchem Sie, optional, z. B. die zauberhafte "Sandy Island" besuchen können. Anschließend ist es Zeit für die Nachtfahrt zu den British Virgin Islands, ein garantiert unvergessliches Erlebnis. Unter diesem sternenklaren Himmel werden Sie sich wieder bewusst werden, wie klein die Rolle des Menschen im Universum doch ist.

4. Tag: Tortola

Nach der Ankunft in Tortola werden gleich am Morgen in der Inselhauptstadt Road Town die Einreiseformalitäten erledigt, so dass Sie anschließend in eigener Regie das "Städtchen" erkunden können. Übernachtet wird in der Nanny Cay Marina.

5. Tag: Peter Island (Deadman's Bay) - Salt Island

Heute führt es uns zu einem der zehn wohl romantischsten Strände der Erde, nach Deadman's Bay auf Peter Island. Hier sind Meeresschildkröten keine Seltenheit. Halten Sie also bei einem Strandspaziergang oder beim Schnorcheln im glitzernden Ozean gut die Augen offen. Gegen Nachmittag geht es weiter in Richtung Salt Island, wo seit 1867 ein Wrack des in einem Hurrikan gesunkenen Postschiffs HMS Rhone liegt.



6. Tag: Norman (The Bight)

Genießen Sie ein stärkendes Frühstück an Bord. Anschließend geht es durch herrlich klares Wasser  zur Insel Norman Island in die Bucht „The Bight“. Diese war früher einmal ein bekannter Schlupfwinkel der Piraten. Von hier ist es auch nicht weit zu einer echten Schatzinsel, Norman Island. Hier soll, einer alten Legende nach, der Pirat Morgan in den Höhlen seinen Schatz versteckt haben, welcher noch nicht gefunden wurde. Vielleicht haben Sie Lust auf eine Schatzsuche, auf welcher Sie möglicherweise mehr finden als nur Kokosnüsse. Nach einem entspannten Abendessen lohnt sich ein Cocktail auf der „Willi-T.“, einem ehemaligen Ostseehandelsschiff. Denn hier wird gerne und oft gefeiert.

7. Tag: Tortola (Soper's Hole), Jost van Dyke (White Bay)

Weiter geht es nach Tortola. In Soper’s Hole, West End haben Sie die Möglichkeit durch die kleinen Geschäfte in diesem netten, farbenfrohen karibischen Dorf zu bummeln und sich mit Souveniers einzudecken. Anschließend segeln Sie weiter nach Jost van Dyke in die wundervolle White Bay. Entspannen Sie hier am „weißesten Strand“ der Karibik und gönnen Sie sich den hier erfundenen „Painkiller“. In dieser Bilderbuchkulisse verschwinden Ihre Alltagssorgen aber auch ohne diesen berühmten Drink.

8. Tag: Tortola (Cane Garden Bay), Sandy Cay, Green Cay

Heute heißt Ihr Ziel "Cane Garden Bay", welche bei Tortola liegt. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie Sandy Cay oder Green Cay. Diese bezaubernden Inseln laden Sie mit ihrem kristallklarem Wasser zum Schnorcheln und Baden ein. Von Ihrer Yacht aus haben Sie den perfekten Blick auf die malerische Strandkulisse von Cane Garden Bay, hinter welcher sich ein kleines Dorf befindet mit verschiedenen Restaurants und typischen kleinen Strandbars, welche sie zum Entspannen einladen. Genießen Sie die hier traditionellen Gerichte und Getränke.

9. Tag: Virgin Gorda (The Bath, Bitter End)

Jetzt wird es Zeit für die Überfahrt nach „The Baths“ in Virgin Gorda. Die "Dicke Jungfer" erhielt von Cristopher Columbus höchstpersönlich ihren Namen. Im Süden der Insel angelangt wird das Badezimmer (The Baths) Sie in seinen Bann ziehen. Sie werden sich nicht satt sehen können an den scheinbar nie enden wollenden, weißen Sandstränden zwischen den ungewöhnlichen Gesteinsformationen, welche spektakuläre Grotten und einen klaren Meerwasserpool bilden. Weiter geht es in den North Sound von Virgin Gorda, wo Sie in Bitter End ankern.

10. Tag: Tortola

In dem reizvollen Umfeld des Bitter End Yachtclubs haben Sie die Gelegenheit Ihre Freizeit zum "Shopping" zu nutzen. Doch nun wird es Zeit zum Ausgangspunkt zurück zu kehren. Sie segeln entlang der Ostküste von Virgin Gorda zurück nach Tortola. Hier empfiehlt sich, in einer der besten Bars sich noch einen legendären "Painkiller" zu gönnen.

11. Tag: Road Town, St. Martin

Heute noch einen kurzern Schlag nach Road Town und „Ausklarieren“ beim Zoll. Anschließend geht es Nachts zurück. Nach ca 90 Seemeilen erreichen Sie St. Martin.

12. Tag: St. Martin

In St. Martin checken Sie aus, bevor Sie Ihre Heimreise oder den Verlängerungsaufenthalt antreten.




Segel Literatur Karibik Empfehlung (bei Barone Yachting erhältlich):
Bernhard Bartholmes (Segeln in der Karibik - Virgin Islands - € 36)
Die Virgin Islands sind für deutschsprachige Segler als "Einsteiger"-Revier immer attraktiver geworden. Der Autor hat während mehrmonatigen Segeltörns die reizvolle karibische Inselwelt erkundet und beschreibt anhand detaillierter Karten und Luftfotos neben den Marinas die zahlreichen Ankerplätze und stillen Badebuchten, die einen Urlaub in diesem angenehmen Klima so schön machen. Neben allen notwendigen Informationen zu Zoll, Währung, Verkehrsverbindungen, Land und Leuten vermittelt der Autor exakte nautische Daten, die er vor Ort selbst gewonnen hat.

Yachtcharter Packliste - Was auf einem Segeltörn nicht fehlen darf

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.   Mehr Informationen