Koala im Taronga Western Plains Zoo in Dubbo, New South Wales. Quelle: Tourism Australia
Whitsunday Islands. Quelle: Tourism Australia
Whitsunday Island. Quelle: Tourism Australia
Segelyacht vor Hamilton Island, Whitsundays. Quelle: Tourism Australia
Känguru bei Cape Hillsborough, Queensland. Quelle: Tourism Australia
Painted Cliffs, Maria Island, Tasmanien. Quelle: Great Walks of Australia
Abbotsbury Halbinsel, Mount William Nationalpark, Tasmanien. Quelle: Great Walks of Australia
Segeln vor Hamilton Island, Whitsundays. Quelle: Tourism Australia
Hamilton Island in den Whitsundays. Quelle: Tourism Australia
Bicentennial Park, Sydney, New South Wales. Quelle: Melanie Shires
Johanna Beach, Great Ocean Road, Victoria. Quelle: Great Walks of Australia
Australien

Yachtcharter Australien - Segeln Down Under

Australien - mit rund 7,7 Millionen Quadratkilometern flächenmäßig das sechstgrößte Land der Erde, mit über 23,5 Millionen Einwohnern jedoch verhältnismäßig dünn besiedelt. Ein Land der großen Kontraste: Australien besteht aufgrund seiner großen Nord-Süd-Ausdehnung aus drei Klimazonen: der tropischen Zone im Norden - hier liegt auch das beliebte und besterschlossene Segelparadies: die Whitsunday Inseln - daran angeschlossen Richtung Süden folgt die subtropische Zone, die dann ganz im Süden schließlich in die gemäßigte Klimazone übergeht.  

Das Sommerhalbjahr von November bis April ist im Norden Australiens sehr regenreich - vor allem von Januar bis März. Das "Winterhalbjahr" hingegen von Mai bis Oktober ist im Norden sehr trocken. Januar und Februar sind die heißesten Monate, im Juli und August ist es mit durchschnittlich 17° C am kühlsten.

 

Die Whitsundays

Diese Inselgruppe befindet sich vor der Ostküste des Bundeststaates Queensland im Norden Australiens. Sie bestehen aus 74 Inseln von denen die meisten unbewohnt sind. Die Whitsunday Islands sind Teil der "Great Barrier Reef World Heritage Area". Das Great Barrier Reef befindet sich ca. 35 Seemeilen östlich, jedoch sind auch die Inseln noch von kleineren Riffen umgeben.

Die ältesten archäologischen Stätten auf den Inseln zeugen von einer Besiedlung mit seefahrenden Aborigines vor 9000 Jahren! Im Juni 1770 durchsegelte James Cook die Inseln und benannte die von ihm durchfahrene Passage nach dem Tag der Durchsegelung - dem Pfingstsonntag (Whitsunday).

 

Die Whitsundays gehören sicher zu den spektakulärsten Gegenden der Erde. Es gibt hier zahlreiche abgelegene Ankerplätze und Buchten, jedoch auch luxuriösen Inselresorts sowie atemberaubende Naturlandschaften sowohl über als auch unter Wasser. Genießen Sie unendlich weite Sandstrände, den tropischen Regenwald und spektakuläre Riffs.

Es herrschen hauptsächlich Süd- bis Südost-, im Sommer auch Nord- bis Nordostwinde vor. Der Passat weht über die Küste von Queensland und die Inseln. Es gibt zahlreiche geschützte Buchten und Ankerplätze wenn der Wind zu stark auffrischen sollte.


Partner:

Dream Yachtcharter, Airlie Beach


Größere Kartenansicht

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.   Mehr Informationen