Die neue Horizon
Hausboot Urlaub auf der Mecklenburger Seenplatte
Rhone Canal Sete - Nicols
Bugkabine Nicols Quattro S und Sixto
Lot - Nicols
Die ganze Familie auf dem Hausboot Urlaub in Frankreich
Hausboot Urlaub

My boat is my castle

Hausboot Urlaub - führerscheinfrei auf den schönsten Wasserwegen

Familie, Freunde, Kind und Kegel, Fahrräder und nicht zuletzt der Hund, alles findet seine Ecke in Ihrer Ferienwohnung zu Wasser - einem Hausboot, das ohne Führerschein gefahren werden kann. Natürlich muss für alle "Mitbringsel" genügend Platz vorhanden sein und deshalb ist beizeiten eine sorgfältige Bootsauswahl vonnöten. Unser Tipp: Sie sollten den Salon nicht unbedingt als Schlafplatz einplanen. Wählen Sie besser die nötige Anzahl an Kabinen und nicht die Anzahl vorhandener Kojen (Betten). Wichtig für ein Wohlbefinden der Mannschaft sind ausreichend Platz am Salontisch, evtl. genügend Liegeflächen für Sonnenhungrige an Deck und vielleicht ein zweiter Steuerstand zum besseren Manövrieren. Ob Sie nun lieber ein schnittiges Boot, eines mit luftigem Schiebedach oder eines mit fester Reeling (Geländer) bevorzugen, auch bei der Auswahl des richtigen "Wohnmobils" zu Wasser stehen Ihnen die erfahrenen Mitarbeiter von BARONE YACHTING gerne zur Seite.
 

Wo ist denn der Motor?

Beispiel eines typischen Hausboot Grundrisses

  • Großzügige Innenaufteilung
  • Je nach Boot mit Terrasse und/oder Flybridge
  • Kücheneinrichtung: in der Regel werden Sie auf Ihrem Hausboot eine voll ausgestattete Küche vorfinden. Dazu gehört u.a. Geschirr, Besteck, Töpfe, Schüsseln, Kühlschrank, Gasherd und meist auch einem Backofen.
  • Nasszellen: die "Badezimmer" verfügen meist über Toilette, Waschbecken und Dusche, achten Sie hierbei auf die Skizzen der Boote.
  • Heizung für die kühleren Abende gibt es ebenfalls auf den meisten Booten.

Hausbootfahren ist nicht schwer!

Wo ist denn der Motor?
Wo ist denn der Motor?
Keine Angst, eine ausführliche Einweisung in die Technik, die Handhabung und die jeweilige Einrichtung der Boote ist vor Ort selbstverständlich.
Ihre Ferien sollten so unbeschwert wie möglich verlaufen, und so wie Sie, freut sich auch der nächste Kapitän bereits auf ein funktionsfähiges "Wasserhotel". Voraussetzung dafür ist eine verantwortungsbewusste Übergabe durch die Basis. Nach Buchung, bzw. vor Ihrer Abreise erhalten Sie von BARONE YACHTING ein Inventarverzeichnis für den gebuchten Bootstyp (größtenteils inkl. Bettwäsche), des weiteren die wichtigsten Navigationsregeln, Informationen zu Schleusen, Pannendienst und Versicherungen. An Bord befindet sich ein regionaler Führer für die Flüsse und Kanäle. Empfehlenswert ist jedoch eine gute Vorbereitung auf diesen Urlaub mit entsprechend ausführlicher Literatur bereits zu Hause (auf Deutsch erhältlich).
Mit Hilfe einer Inventarliste überprüfen Sie vor Ort die Ausrüstung. Eine kurze Probefahrt in Begleitung eines Basisangestellten wird Ihnen dann das letzte Herzklopfen vor der Reise nehmen. - Endlich kann es losgehen! - Aber: sollten Sie wirklich einmal eine Panne haben oder Hilfe benötigen ... kein Problem. Ein Anruf bei der Basis und schon ist bald entsprechende Hilfe zur Stelle!
 

Klar bei Vorleine!

Nicht jedes Revier ist für einen "neuen Kapitän" geeignet. Unterschiedliche Landesgesetze mit besonderen Fahrtvorschriften, sowie stark befahrene und strömungsreiche Gewässer fordern dem Freizeitkapitän hier und da einiges an Kenntnissen ab. Man kann die Reviere gut in vier Anforderungsgruppen unterteilen:

Klar bei Vorleine!!
Klar bei Vorleine!!
1. Führerscheinfrei: ideal dafür sind z.B. der Erne in Irland, die Norfolk Broads in England oder die Saône in Frankreich.

2. Führerscheinfrei (Grundkenntnisse mit Fahrpraxis): z.B. die Kannäle in Holland, in Frankreich der Etang du Thau, der Canal du Rôhne â Sête, der Canal du Midi, die Camargue oder die Maas in den Ardennen.

3. Führerscheinfrei (seemannschaftliche Kenntnisse für die Schleusen): in Irland der Barrow und Grand Canal, in England die Seen und der Kaledonische Kanal, in Frankreich: z.B. der Canal de Bourgogne und der Canal du Nivernais.

4. Gute Kenntnisse erforderlich (teilweise Führerscheinpflicht): in den Seen und an den Seen Schwedens, in Deutschland auf der Lahn, Mosel und der Mecklenburgischen Seenplatte. In Deutschland auf allen Binnengewässern nötig: amtl. Sportführerschein (DSV/DMYV) bzw. A-Schein (DSV).

Je nach Wunsch, können Sie sich ganz in die vielfältigen Reize zahlreicher Naturschönheiten vertiefen, abenteuerliche Entdeckungstouren in unberührte, artenreiche Flußlandschaften unternehmen, sich endlich einmal intensiv Ihrer Familie und Ihren Freunden widmen oder aber in herrlich romantischer Umgebung die Anwesenheit Ihres einzigen Begleiters genießen.

Folgen Sie dem "Horizont" der Flussbiegung, der Sie mit immer neuen Eindrücken überraschen wird. Alle im folgenden beschriebenen Flüsse und Kanäle sind besonders gut für einen Urlaub mit einem gemieteten Hausboot geeignet, die meisten davon auch für "neue Kapitäne". Der erfahrene Hausbootfahrer findet in Frankreich, Holland, Deutschland, England, Irland, Schottland, Belgien und Polen sowie in Italien, Portugal und Spanien ein unendliches Netz von Wasserstraßen, für deren Befahrung ein einziges Leben wohl kaum ausreichen mag.

Wenn Sie in Ihrer Entscheidung für das richtige Revier noch etwas unsicher sind, das Urlaubsteam von BARONE YACHTING gibt Ihnen ausführlich die besten Planungsinformationen und Tipps für Ihren Hausbooturlaub auf den schönsten Wasserwegen in Europa und Weltweit.

Top Reviere

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.   Mehr Informationen