Slowenien

Yachtcharter Slowenien - Segeln entlang der Küste Istriens

Slowenien - obwohl das kleine Land nur über einen kurzen Küstenabschnitt an der nördlichen Adria verfügt, bietet es ideale Voraussetzungen für einen Segeltörn zu den zahlreichen Inseln der Adria. Doch auch die Küste selbst lockt mit modernen Marinas wie z. B. Portoroz, Koper oder Izola, sehr gutem mediterranem Essen und mildem Klima. Slowenien bietet daher eine gute Alternative zu den kroatischen Ausgangspunkten in Istrien. So erreichen Sie von hier aus problemlos die romantische Bucht von Piran ganz im Südwesten Sloweniens. Sehenswert ist die Altstadt mit ihren engen Gassen, einer teilweise erhaltenen historischen Verteidigungsanlage, der Stadtkern im italienisch-venezianischen Stil sowie die Strandpromenade mit ihren zahlreichen Restaurants. Im Norden Kroatiens angekommen, sollten Sie dann auf keinen Fall einen Besuch des Limski Kanals zwischen Vrsar und Rovinji verpassen. Auch Rovinji und der Nationalpark Brijuni sind gut zu erreichen und einen Ansteuerung wert.

Segelwetter:
In den Küstenregionen herrscht ein mildes Mittelmeerklima mit recht hohen Durchschnittstemperaturen, da die Sommer sehr heiß sind. In den Sommermonaten bringt der von Nordwesten kommende mäßige Mistral oft eine angenehme "kühle" Brise. Der "Schirokko (auch Jugo) kommt dagegen von Südosten und bringt oft feuchte, heiße Luft und einen hohen Seegang mit sich. Die aus Nordosten kommende Bora dagegen ist ein kalter, böiger Fallwind mit sehr hohen Durchschnittsgeschwindigkeiten, die jedoch im Sommer i. d. R. nur wenige Stunden andauern. Im Winter hingegen, kann die Bora auch mal über 2-3 Wochen andauern.

Unsere Partner:
Inter Mares d.o.o., Marina Portoroz
Adria Service d.o.o., Izola

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.   Mehr Informationen