Hafen an der Mecklenburgischen Seenplatte
Parkanlagen Schloss Rheinsberg
Bereit für eine der zahlreichen Landausflugsmöglichkeiten.
Marina von Revier Charter bei Fürstenberg
Abendstimmung in der Marina.
Mecklenburgische Seenplatte - Urlaub für die ganze Familie
Blick vom Kirchturm in Röbel auf die Müritz von Christin Drühl.
Mit einer Tarpon unterwegs in den Gewässern von Mecklenburg und Brandenburg. (c)Revier Charter
Inselstadt Malchow, Mecklenburger Seenplatte.
Kaffeepause am Ufer.
Familienurlaub in Deutschland auf dem Hausboot. (c) Revier Charter
Elde-Müritz-Wasserstraße.
Hafen in Waren (Müritz) vom Wasser aus.
Pferde auf einer Koppel an der Müritz.
Idyllischer Liegeplatz mit Ihrem Hausboot auf dem Röblinsee. (c)Revier Charter
Deutschland

Berlin, Mecklenburg, Müritz, Mosel, Main, Saar

Einwegfahrten

Bei den genannten Routen handelt es sich lediglich um Vorschläge. Sie können sich natürlich auch gerne eine Route nach Ihren eigenen Vorstellungen zusammenstellen. Die Entfernungen und Reisezeiten in den Routenempfehlungen basieren auf Erfahrungswerten bei durchschnittlichen Geschwindigkeiten von 6-8 km/h. Die Zeit, um eine Schleuse zu passieren, beträgt durchschnittlich 15-20 Minuten (hängt aber von der Saison und dem Verkehr ab). Beachten Sie bitte auch die "Schleusen-Öffnungszeiten" einzelner Schleusen! Diese können von Fahrgebiet zu Fahrgebiet unterschiedlich sein.

 

Berlin Tour (führerscheinpflichtig)

Marina Wolfsbruch - Potsdam (oder umgekehrt)

Planen Sie mindestens 7 Nächte ein.

Details zur Route:

151 km, 13 Schleusen, ca. 20 Stunden Fahrzeit.

Ausgangs- oder Endpunkt ist die wunderschöne Marina Wolfsbruch bei Kleinzerlang. Die Marina ist von einem Wald umgeben und mit allen Annehmlichkeiten (Hotel, Restaurants, Bars, Bäcker, Proviantshop, Schwimmbad, Wellness) ausgestattet, die Ihrem Hausboot-Urlaub zu einem entspannten Start verhelfen oder in der Sie Ihren letzten Urlaubstag /-abend geruhsam ausklingen lassen können.

Fürstenberg: hier schlägt das Herz des Fürstenberger Seenlandes. Fürstenberg ist auf drei Inseln entstanden und öffnet quasi das Tor zur Mecklenburgischen Seenplatte. Der Ort ist von der Havel umschlungen und liegt zwischen Baalensee, Schwedtsee und Röblinsee.

Himmelpfort: staatlich anerkannter Erholungsort zwischen vier Seen, Ruine der Zisterzienser Klosteranlage aus dem 13. Jahrhundert; in Himmelpfort wohnt der Weihnachtsmann.

Lychen: staatlich anerkannter Erholungsort, in der Flößerstadt wurde im Jahr 1903 die Reiß-/Heftzwecke erfunden. Ruhesuchende und Naturliebhaber werden von Stadt und Umgebung in ihren Bann gezogen.

Templin: Tourismusstadt mit sehr sehenswerter mittelalterlicher Stadtmauer, großzügigem Marktplatz; Templin ist Thermalsoleheilbad.

Zehdenick: eine Ansammlung mehrerer kleiner Dörfer - 13 Ortsteile - ruhig und beschaulich. Wanderweg entlang der Wasser- und Sumpfgebiete, Lebensraum für Fischotter, Biber und seltene Wasservögel, Havelschloss (seit 2003 restauriert, zu Ferienwohnungen ausgebaut) mit Restaurant im historischen Kellergewölbe.

Liebenwalde: schön sanierter Stadtkern. Ausflug zu der "Liebenthaler Pferdeherde", zum Haustierpark oder zum Robustrinderhof. Hier werden Schottische Hochlandrinder artgerecht im Familienverband auf der Weide gezüchtet. Bei den monatlich stattfindenden Hoffesten kann man sich von der artgerechten Haltung überzeugen, sich an den vielen anderen Hoftieren erfreuen und im Hofladen frische Produkte des Hofs erwerben.

Oranienburg: Schloss Oranienburg (ältestes Barockschloss der Mark Brandenburg) mit attraktivem Schlosspark, Havelpromenade und 2009 anlässlich der Landesgartenschau neu eröffneter Schlosshafen, Aussichtsplattform der St. Nicolai-Kirche, Lehnitzsee und -schleuse. Freizeitpark Germendorf, TURM-Erlebniscity mit Erlebnisbad, Saunalandschaft, Wellnessbereich, Kegel-/Bowlingbahnen.

Spandau: ältester grüner Bezirk Berlins. Zitadelle Spandau, eine der besterhaltenen Renaissancefestungen Europas. Altstadt mit historischen Gebäuden und alten Fachwerkhäusern, zahlreichen Restaurants und Cafés.

Berlin: Reichstag, Regierungsviertel (darf per Boot nur vor 10:30 Uhr und nach 19 Uhr befahren werden), Potsdamer Platz oder Brandenburger Tor, unzählige Cafés und Kneipen, Restaurants und Bars, Shoppingmöglichkeiten, Museumsinsel, Barockschlösser (Charlottenburg, Köpenick), Fernsehturm, Alexanderplatz, Checkpoint Charlie und unzählige weitere bekannte und unbekannte Möglichkeiten erwarten Sie. Viele Sehenswürdigkeiten können Sie mit dem Hausboot erreicht werden.

 

Ihre Tour endet oder beginnt in der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam. Nehmen Sie sich Zeit eine der schönsten Städte Deutschlands zu besichtigen und zu genießen. Eine reizvolle Kulturlandschaft mit 12 Schlössern und historischen Parkanlagen, darunter die Publikumsmagneten Schloss Sanssouci - Sommerresidenz Friedrich II. und das Schloss Cecilienhof, Ort der Potsdamer Konferenz erwarten Sie. Zu Fuß, mit dem Bus, mit dem Rad oder vom Wasser aus, Potsdam bietet für alle etwas, ob Museum oder Shopping, ob historische Quartiere oder der Filmpark Babelsberg, planen Sie in jedem Fall genügend Zeit ein.

 

 

Müritz Tour

Marina Wolfsbruch - Jabel (oder umgekehrt)

Planen Sie mindestens 7 Nächte ein.

Details zur Route:

85 km, 4 Schleusen, ca. 20 Stunden Fahrzeit.

Ausgangs- oder Endpunkt ist die wunderschöne Marina Wolfsbruch bei Kleinzerlang. Die Marina ist von einem Wald umgeben und mit allen Annehmlichkeiten (Hotel, Restaurants, Bars, Bäcker, Proviantshop, Schwimmbad, Wellness) ausgestattet, die Ihrem Urlaub mit dem Hausboot zu einem entspannten Start verhelfen oder in der Sie Ihren letzten Urlaubstag /-abend geruhsam ausklingen lassen können.

Rheinsberg: sehenswerte Altstadt, Schloss Rheinsberg mit Museum, Schlossgarten, Wartturm.

Mirow: Schlossinsel Mirow mit Schlossensemble und und Schlosspark sowie der "Liebesinsel".

Röbel: anerkannter Erholungsort, wunderschöne Uferpromenade mit Restaurants und Cafés, maritimes Flair durch die alten teils schilfgedeckten Bootshäuser, mittelalterliches Stadtzentrum, viele bunte Fachwerkhäuschen, restaurierte Windmühle inmitten der Stadt auf dem Burgberg, zwei imposante frühgotische Kirchtürme.

Waren: staatlich anerkanntes Heilbad (Soleheilbad), botanischer Garten in reizvoller Lage, gemütliche Altstadt, Stadtrundfahrt mit der "Tschu-Tschu-Bahn", Alter Speicher mit Ladenpassage, Ausstellungen von Künstlern aus der Region, sehenswerte Kirchen, Kletterwald.

Jabel: kleines gemütliches Dorfzentrum zum Flanieren, Entspannen und Genießen. Wisentgehege im Schutzgebiet Damerower Werder, gegenüber der Marina, die im Jabelschen See liegt. Umgeben von Wald und Seen (u. a. Kölpinsee und Fleesensee), nur 10 km von Waren an der Müritz entfernt.

 

 

Zwischen Seen und Schlössern

Fleesensee - Fürstenberg (oder umgekehrt)

Planen Sie mindestens 7 Nächte ein.

Details zur Route:

193 km, 11 Schleusen, ca. 4 Fahrstunden pro Tag.

Ausgangs- oder Endpunkt Ihrer Hausbootfahrt ist Untergöhren, ein Ortsteil der Gemeinde Göhren-Lebbin. Hier befindet sich das Urlaubsresort Fleesensee. Auf der über 550 ha großen Anlage befinden sich u. a. drei Hotels, ein Robinson Club, der Golf- und Countryclub Fleesensee und die SPAworld. Yachthafen, Wassersportbasis und viele Restaurants lassen ebenfalls keine Wünsche offen. 

Malchow (Inselstadt): Luftkurort, der Altstadtkern liegt auf einer Insel zwischen dem Malchower See und dem Fleesensee und ist über einen Erddamm, bzw. eine Drehbrücke erreichbar. Sommerrodelbahn und Affenwald.

Plau am See: Der Luftkurort mit malerischer Altstadt lädt zum Spazieren ein. Historische Hubbrücke über die Elde. Ende September / Anfang Oktober finden alljährlich die Müritz-Fischtage statt!

Waren: staatlich anerkanntes Heilbad (Soleheilbad), botanischer Garten in reizvoller Lage, gemütliche Altstadt, Stadtrundfahrt mit der "Tschu-Tschu-Bahn", Alter Speicher mit Ladenpassage, Ausstellungen von Künstlern aus der Region, sehenswerte Kirchen, Kletterwald.

Mirow: Schlossinsel Mirow mit Schlossensemble und und Schlosspark sowie der "Liebesinsel". 

Rheinsberg: sehenswerte Altstadt, Schloss Rheinsberg mit Museum, Schlossgarten, Wartturm. 

Flecken Zechlin: schöne Badestellen am Zechliner See, 2 Campingplätze, gemütliche Gasthäuser und Cafés, zahlreiche Spazier-/ Radwege.

Wesenberg: staatlich anerkannter Erholungsort, Burganlage aus dem 13. Jh. mit Aussichtsturm. Traditionelles Burgfest jährlich am ersten Juliwochenende.

Neustrelitz: moderne Stadt mit Tradition, schönes Stadtzentrum mit zahlreichen Restaurants und Cafés, sternförmige Stadtanlage mit großem Marktplatz aus der Zeit des ausgehenden Barocks.

Ausgangs- oder Endpunkt Ihrer Hausboottour ist Fürstenberg. Hier schlägt das Herz des Fürstenberger Seenlandes. Die "Wasserstadt" Fürstenberg ist auf drei Inseln entstanden und öffnet quasi das Tor zur Mecklenburgischen Seenplatte. Der Ort ist von der Havel umschlungen und liegt zwischen Baalensee, Schwedtsee und Röblinsee.  Ob Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Gaststätten oder Cafés, hier finden Sie alles, was Sie für einen erholsamen Start, bzw. ein entspanntes Ende Ihres Hausbooturlaubes brauchen.

 


 

Packliste - Was auf einem Hausboot-Urlaub nicht fehlen darf

 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.   Mehr Informationen