Hausboot vor einer hollaendischen Windmuehle
Fruehstueck im Hausboot-Urlaub in den Niederlanden
Hausboote an der Amstel in Amsterdam, Provinz Nordholland
Abendstimmung auf dem Wasser.
Holland - Tulpenland, auch als Holzkunstwerke
Hausboot vor einer holländischen Windmühle
Holland

Das Land der Windmühlen

Routenvorschläge Friesland

Bei den genannten Routen handelt es sich lediglich um Vorschläge für Ihren Hausbooturlaub. Sie können sich natürlich auch gerne eine Route nach Ihren eigenen Vorstellungen zusammenstellen. Die Entfernungen und Reisezeiten in den Routenempfehlungen basieren auf Erfahrungswerten bei durchschnittlichen Geschwindigkeiten von 6-8 km/h. Die Zeit, um eine Schleuse zu passieren, beträgt durchschnittlich 15-20 Minuten (hängt aber von der Saison und dem Verkehr ab). Beachten Sie bitte auch die "Schleusen- und Brückenöffnungszeiten"! Diese können von Fahrgebiet zu Fahrgebiet unterschiedlich sein.

 

Seenland Tour

Mit dem Hausboot ab/bis Hindeloopen über Workum und Leeuwarden.

1 Woche

Details zur Route:

125 km, 32 Brücken, ca. 4 Fahrstunden pro Tag.

Ausgangs- und Endpunkt ist Hindeloopen. Die kleine hübsche Stadt, die trotz der lediglich 900 Einwohner seit 1225 das Stadtrecht besitzt, liegt direkt am Ijsselmeer und bietet einen entspannten Einstieg in Ihren Hausbooturlaub. Schlendern Sie durch das schöne Städtchen mit den vielen Holzbrücken, den malerischen alten Häusern und den kleinen Souvenirläden. Nicht zu vergessen, das Ijsselmeer mit seinen Stränden und zahlreichen Wassersportmöglichkeiten.

Workum (friesisch: Warkum): altes Stadtzentrum mit dem lebhaften Marktplatz "De Merk" auf dem sich viele Kneipen und Restaurants befinden, das historische Rathaus, mehrere Yachthäfen am Ijsselmeer.

Makkum: beschauliches Fischerdorf am Ijsselmeer, imposante Patrizierhäuser, belebte Promenade mit  gemütlichen Restaurants, Cafés und kleine Läden, Wassersportmöglichkeiten.

Bolsward: prächtige Innenstadt mit kleinen Grachten, historischen Gebäuden und Whisky-Destillerie sowie eine kleine friesische Brauerei.

Sneek: mit 33.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Frieslands, trotz der Größe mit viel Flair u. a. auch durch die vielen Grachten, die die Stadt durchziehen und umfließen. Historische Innenstadt, Rathaus im Rokkoko-Stil und das berühmte große Wassertor - einst Teil eines Verteidigungssystems, heute Sneeks Wahrzeichen. Zahlreiche Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten.

Grou: gastfreundliches Dorf umringt vom Pikmeer, dem Nationalpark "De Alde Feanen" und dem "Prinses Margrietkanaal". Wassersportmöglichkeiten, moderner Hafen, Supermarkt in Fußnähe.

Akkrum: gute, gemütliche Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten.

Lemmer: Badeort am Ijsselmeer mit schönen Stränden und sauberem Wasser. Wassersport- und Einkaufsmöglichkeiten. Orchideenhof, gute 10 km von Lemmer entfernt.

 

Friesland-Woche

ab/bis Drachten über Sneek und Joure, Hausbootferien für mindestens 1 Woche

Details zur Bootsroute:

je nach Route ca. 30-40 km pro Tag, ca. 5-7 Fahrstunden pro Tag.

Ausgangs- und Endhafen ist Drachten. Nach Leeuwarden ist Drachten der zweitgrößte Ort in Friesland und bietet alles was das Herz begehrt. Zwischen Leeuwarden, Heerenveen und Drachten liegt der Nationalpark "De Alde Feanen" mit dem Naturschutzgebiet "Princenhof". Dieses prächtige Flachmoorgebiet mit ca. 450 Pflanzen- und 100 Vogelarten und können Sie per Boot, Fahrrad oder auch zu Fuß erkunden.

Grou: gastfreundliches Dorf umringt vom Pikmeer, dem Nationalpark "De Alde Feanen" und dem "Prinses Margrietkanaal". Wassersportmöglichkeiten, moderner Hafen, Supermarkt in Fußnähe.

Sneek: mit 33.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Frieslands, trotz der Größe mit viel Flair u. a. auch durch die vielen Grachten, die die Stadt durchziehen und umfließen. Historische Innenstadt, Rathaus im Rokkoko-Stil und das berühmte große Wassertor - einst Teil eines Verteidigungssystems, heute Sneeks Wahrzeichen. Zahlreiche Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten.

Bolsward: prächtige Innenstadt mit kleinen Grachten, historischen Gebäuden und Whisky-Destillerie sowie eine kleine friesische Brauerei.

Stavoren: älteste Stadt Frieslands mit einem malerischen Stadtzentrum.

Sloten: kleine friesische Stadt mit 760 Einwohnern, gemütliche Innenstadt, 2 sehenswerte Wassertore, Yachthafen. Radtour oder Wanderungen am Slotermeer entlang.

Joure: urgemütliches "Kaffeedorf", Heimat des Kaffeebrenners Douwe Egberts. Schöne Einkaufsstraße mit netten Restaurants und Straßencafés. Überdachter Kinderfreizeitpark und subtropisches Erlebnisbad in der Nähe.

 

Seenroute

ab/bis Drachten über Leeuwarden und Lemmer, mindestens 1 Woche

Mit dieser Hausboot-Route können Sie die größten friesischen Seen besuchen: Sneekermeer, Heegermeer, Slotermeer und Tjeukemeer.

Details zur Route:

je nach Route ca. 30-40 km pro Tag, ca. 5-7 Fahrstunden pro Tag.

Ausgangs- und Endhafen ist Drachten. Nach Leeuwarden ist Drachten der zweitgrößte Ort in Friesland und bietet alles was das Herz begehrt. Zwischen Leeuwarden, Heerenveen und Drachten liegt der Nationalpark "De Alde Feanen" mit dem Naturschutzgebiet "Princenhof". Dieses prächtige Flachmoorgebiet mit ca. 450 Pflanzen- und 100 Vogelarten und können Sie per Boot, Fahrrad oder auch zu Fuß erkunden.

Leeuwarden: Hauptstadt der Provinz Friesland. Erleben Sie die gelungene Mischung aus kulturellen Höhepunkten (u. a. ca. 600 Denkmäler), Shopping - besuchen Sie dazu unbedingt die charmante Einkaufsstraße "De Kleine Kerkstraat" - und einem aufregenden Nachtleben. Mittelalterlicher Stadtkern. Geburtsort von Mata Hari. "De Oldehove", spätgotischer Turm, der sich wie der Turm von Pisa zur Seite neigt.

Grou: gastfreundliches Dorf umringt vom Pikmeer, dem Nationalpark "De Alde Feanen" und dem "Prinses Margrietkanaal". Wassersportmöglichkeiten, moderner Hafen, Supermarkt in Fußnähe.

Terherne: Wassersportort am Sneekermeer, gesellige Cafés und Restaurants. Das "Kameleon": auf einem Bauernhofgelände entstand der fiktive Ort "Lenten" nach den Geschichten des Kinderbuchautors Hotze de Roos. Hier können Sie in die Welt der beiden Hauptfiguren eintauchen. Und versäumen Sie nicht, das selbst gemachte Eis auf dem Eisbauernhof "Boereiis" zu genießen.

Sneek: mit 33.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Frieslands, trotz der Größe mit viel Flair u. a. auch durch die vielen Grachten, die die Stadt durchziehen und umfließen. Historische Innenstadt, Rathaus im Rokkoko-Stil und das berühmte große Wassertor - einst Teil eines Verteidigungssystems, heute Sneeks Wahrzeichen. Zahlreiche Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten.

Ijlst: malerisches Städtchen mit schönen Backsteinhäusern und den sog. "Übergärten" direkt an der Gracht, wunderschön mit dem Hausboot zu genießen. Eine von früher drei Holzsägemühlen ist noch aktiv und kann besichtigt werden.

Bolsward: prächtige Innenstadt mit kleinen Grachten, historischen Gebäuden und Whisky-Destillerie sowie eine kleine friesische Brauerei.

Workum (friesisch: Warkum): altes Stadtzentrum mit dem lebhaften Marktplatz "De Merk" auf dem sich viele Kneipen und Restaurants befinden, das historische Rathaus, mehrere Yachthäfen am Ijsselmeer.

Stavoren: älteste Stadt Frieslands mit einem malerischen Stadtzentrum.

Woudsend: schönes Wassersportdorf zwischen Heegermeer und Slotermeer.

Sloten: kleine friesische Stadt mit 760 Einwohnern, gemütliche Innenstadt, 2 sehenswerte Wassertore, Yachthafen. Radtour oder Wanderungen am Slotermeer entlang.

Lemmer: Badeort am Ijsselmeer mit schönen Stränden und sauberem Wasser. Wassersport- und Einkaufsmöglichkeiten. Orchideenhof, gute 10 km von Lemmer entfernt.

Heerenveen: sehenswertes Rathaus, sportlich geprägte Stadt, jährlich finden im überdachten Eisschnelllaufstadion nationale und internationale Wettkämpfe statt, der Fußballverein des Ortes spielt in der holländischen Ehrendivision (entspr. der 1. Bundesliga).

Akkrum: gute, gemütliche Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten.

 


Binnengewässer Literaturempfehlung:
Hausbooturlaub Niederlande - Die nördlichen Provinzen von Elsbeth Gugger u. Hans Zahlitsch
24,90 EUR
ISBN 978-3-89225-707-3

Erhältlich bei Barone Yachting. Alle Preise zzgl. Versand.


Packliste - Was auf einem Hausboot-Urlaub nicht fehlen darf

 

 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.   Mehr Informationen