Catlante 600 Bacchus und Iris vor Korsika
Felsformationen an der korsischen Küste
Korsikas Westküste bietet die schönsten Ankerbuchten
Altstadt auf Korsika
Frankreich

Yachtcharter Frankreich - Segeln entlang der blauen Küste

Törnvorschlag Korsika Nordwestküste Ajaccio - Baie d'Acciolu

1. Tag: Ajaccio

Gegen Abend werden Sie in der Marine von Ajaccio begrüßt und beziehen den Katamaran oder die Segelyacht. Abendessen und Übernachtung in der Marina.

2. Tag: Iles Sanguinaires / Cargèse

Von Ajaccio segeln Sie ca 1,5 Stunden zu der Inselgruppe der Iles Sanguinaires, die nicht wegen ihrer roten Farbe bei Sonnenuntergang so heißt, sondern nach den aus Afrika kommenden Sanguinari-Fischer wegen ihrer dunklen Hautfarbe mit angeblich schwarzem Blut benannt wurde. Bei einem Spaziergang durch die Hügel verstärkt sich der Eindruck der Farben und am Ende der Insel erreichen Sie einen spektakulären Aussichtspunkt über der Bucht von Ajaccio.

Nach zwei weiteren Segelstunden wird am späten Nachmittag Cargèse erreicht, ein pittoreskes Fischerdorf mit mediterranem Ambiente. Der Ort wurde von den Griechen gebaut und ist der einzige in Korsika, wo sich eine Orthodoxe und eine Katholische Kirche gegenüber stehen. Abendessen an Bord vor Anker.

3. Tag: Cargèse - Bäche in Piana - Girolata

Abfahrt zu den Bächen in Piana (ca. 1,5h Segeldauer), einer der außergewöhnlichsten Stätten Korsikas. Sie bieten in der Bucht von Porto ein Panorama von atemberaubender Schönheit. Am Abend werden Sie am Girolata (ca. 1,5h Segeldauer) mit seinen Eukalyptus, seiner genuesischen Festung, einer Bucht mit türkisfarbenem Wasser, seinen Häusern und seiner gezackten Berg-Umgebung, halten. Girolata wird insbesondere durch das Fehlen von Straßen geschützt. Das Dorf ist nur über den Seeweg oder durch einen Fußweg, der den GR20 verbindet, zu besuchen. Abendessen und Übernachtung im Hafen.

4. Tag: Girolata - Scandola Reservat - Galeria - Calvi

Entdecken Sie das Scandola Reservat (ca. 2h Segeldauer). Das Unesco Weltkulturerbe ist Teil des Marine Naturschutzgebietes in Frankreich. Dieses Heiligtum für Fauna und Flora ist fast unzugänglich und kann nur vom Meer aus angefahren werden. Es ist die Heimat vieler Seevögel und endemischer Pflanzen.
Vor dem Mittagessen können Sie gemütlich am Rand des Reservats, nördlich von der  Marina d'Elbo, schwimmen oder den kleinen Fischerhafen Galeria besuchen. Den Abend werden Sie bei Calvi (ca. 2,5h Segeldauer) in einer wunderschönen Umgebung am nordwestlichen Ende der Insel verbringen.
Übernachtung vor Anker oder an einem Liegeplatz.

5. Tag: Calvi - Insel Rousse - Acciolu oder Saleccia (die Agriaten)

Heute fahren Sie zur Insel Rousse (ca. 1,5h Segeldauer). Sie entdecken den Nordwesten der Insel. Resorts und viele Strände entlang eines Labyrinth von Bergen und kleinen Dörfern, die auf der Landzunge tronen, laden zu einer Besichtigung ein. Sie beenden den Tag in der Bucht Acciolu (ca. 1,5h Segeldauer), der Wüste Agriates. Dort erwarten Sie unzählige Berge, Täler und felsige Gipfel mit Blick aufs Meer und Cap Corse. Alternativ können Sie den Abend am Saleccia Strand mit klarem Wasser und langen Streifen aus weißem Sand verbringen. Abendessen und Übernachtung vor Anker.

6. Tag: Die Agriates - Revellata - Palo (Capo Rosso)

Sie segeln nach Revellata (ca. 3h Segeldauer). Das Land südlich von Calvi bietet einen Vorgeschmack auf die charakteristische Balagne. Hier finden Sie viele Bäche und Wanderwege. Genießen Sie das frische Wasser oder machen Sie einen angenehmen Spaziergang durch die Gegend. Danach geht es nach Palo südlich von Capo Rosso (ca. 3,5h Segeldauer) zum Unesco Weltkulturerbe, wo Sie vor dem Genueserturm, welcher Turghiu überragt, anhalten. Abendessen und Übernachtung vor Anker.

7. Tag: Palo - Figuera - Ajaccio

Heute werden Sie in Figuera (ca. 2,5h Segeldauer), südlich des Golfs von Sagone, lange weiße Strände entdecken. Am späten Nachmittag, werden Sie nach Ajaccio zurück segeln. Abendessen und Übernachtung in der Marina. Hier haben Sie die Gelegenheit, die zauberhafte Altstadt zu besichtigen.

8. Tag: Ajaccio

Leider heißt es heute Morgen auf Wiedersehen.
Check-out von der Yacht.


Segel Literatur Korsika Empfehlung:

Delius Klasing Verlag: Korsika, Sardinien, Elba von Klaus-Jürgen Röhring -> 34,90 EUR
Der Törnführer beschreibt die Mittelmeer-Inseln Korsika, Sardinien und Elba mit Capraia, die zu den beliebtesten Segel-revieren im Ligurischen Meer und Tyrrhenischen Meer gehören.
Die noblen Marinas, romantischen Häfen und einsamen Anker-buchten sind die Ziele vieler Segler und Motorbootfahrer. Korsika: Ein Gebirge im Meer, doch dieser Juwel auf blauem Samtkissen verbindet die Schönheit alpiner Berge mit mediterranem Flair. Zwischen den vielen Yachthäfen können erholsame Tagesetappen gesegelt werden.
Erhältlich bei Barone Yachting. Alle Preise zzgl. Versand.


Yachtcharter Packliste - Was auf einem Segeltörn nicht fehlen darf

Aktualisierungsdatum: 23.12.2016 TK

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.   Mehr Informationen