Spanische Fassaden
Bavaria in einer Bucht auf Palma de Mallorca
Strassenkünstler in Barcelona
kristallklares Wasser umgibt die Balearen
spanische Altstadt
La Lonja Marina
Museu de Arte Contemporanea, Fortaleza de Sao Tiago
Aussicht von den Bergen auf Mallorcas Festung und Sonnenaufgang
Lagoon 500 von Sailactive
La Lonja Marina und Kathedrale von Palma
Balearen / Kanaren

Yachtcharter Spanische Inseln Einzigartige Segelgebiete

Yachtcharter Törnvorschlag Balearen ab Palma de Mallorca

Beach und Berge

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Gönnen Sie sich rund um Palma das perfekte Kontrastprogramm. Segeln Sie zwischen paradiesischen Ankerplätzen und gewaltigen Klippen zu Fuße des Gebirgszuges der Tramuntana. Und vergessen Sie dabei
die Inselhauptstadt nicht!

Palma da Mallorca


Ihr Törn beginnt in einer der schönsten Städte am Mittelmeer: Palma de Mallorca. Noch vom Liegeplatz der Charteryacht in der kleinen, gemütlichen Marina Naviera Balear am Meeresboulevard Paseo Maritimo haben Sie einen schönen Blick auf die bekannte Kathedrale, genannt Sa Seu, auf Deutsch „das Licht“. Sollten Sie bei der Ankunft oder vor dem Abflug Zeit haben, versäumen Sie nicht einen Besuch. Nebenan finden Sie den Almundaina-Palast, Sommer-Residenz des spanischen Königs, Kunst in Hülle und Fülle und die Altstadt mit ihren Bars und Restaurants – alles in fußläufiger Entfernung. Zum Verproviantieren nutzen Feinschmecker gerne die traditionsreiche Markthalle im Stadtteil Santa Catalina (geöffnet nur bis mittags) in direkter Nachbarschaft zum Charterstützpunkt.

Auflandige Winde überwiegen in der Bucht von Palma. Bei Hochdrucklagen werden sie durch thermische Effekte ausgelöst. Sollte sich eine Brise aus Südwest einstellen, dann drängen sich zunächst die Ziele rund um die Südspitze Mallorcas auf, ihre Reihenfolge ist natürlich variabel:

- die wunderschöne, aber kleine und schmale Cala Pí zum Schwimmen und Ankern
- die Marina von Sa Rápita am Westende des langen Naturstrands Es Trenc
- die zahlreichen, aber allesamt sehr offenen Ankermöglichkeiten vor dem Es Trenc
- die Ankerplätze südöstlich von Colonia San Jordi (auch Puerto de Campos genannt)
- die offene, aber fast unberührte Ankerbucht Cala Caragol beim Cabo Salinas
- die naturgeschützte Inselgruppe Cabrera (Bojen-Reservierung gegen eine geringe Gebühr)



Ausreichend Restaurants und Supermärkte findet man an den genannten Stellen in der Ansiedlung oberhalb der Cala Pí, in Sa Rápita und im größeren Umfang in Colonia San Jordi. Ausreichend Schutz bei stärkerem Wind aus Süd gibt es nur in der Marina von Sa Rapita und auf Cabrera.

Sie merken schon: Die Südspitze Mallorca ist voll von schönen Zielen und die Liste ließe sich leicht erweitern, wenn man nur wenige Seemeilen um die Südspitze am Cabo Salinas herum segelt. Schnell käme man zu den spektakulären Buchten Cala Marmols, Cala de sa Comuna, Cala Lllombards und nur acht Seemeilen nach dem Leuchtturm am Cabo Salinas (mit dem schönsten Meeresblau Mallorcas davor...) wäre schon Cala Figuera erreicht: der kleinste Yachthafen der Insel mit nur fünf Liegeplätzen an einer kurzen Pier. Aber die Ortschaft wird viel besucht, Hauptattraktion ist der alte Hafenteil.

Cabrera

dem einzigen spanischen Nationalpark am Meer, könnte man ein eigenes Kapitel widmen. Zu schön ist der Blick vom Kastell auf die weite Hafenbucht Puerto de Cabrera. Es gibt ein kompaktes Museum zur Inselgeschichte und die Wanderung zum Leuchtturm ist eine echte Empfehlung. Vor allem aber hat man hier bei gutem Wetter eines: ohne Restlicht einen prachtvollen Sternenhimmel!



Auf zu Mallorcas Bergen!

Mit ein paar Meilen Abstand zu all den beschriebenen Plätzen wäre schon nach knapp 30 Seemeilen der Westausgang der Bucht von Palma erreicht und dort die Cala Portals Vells. Eine große und verzweigte Anker- und Badebucht, die im Sommer sehr frequentiert wird. Umgeben von hohen hellen Felsen (mit künstlichen Höhlen) und darüber hinaus gesegnet mit zwei Gaststätten neben den Sandstränden.
Bei ruhigem Wetter kann man hier schön die Nacht verbringen. Um darauf Mallorcas Westzipfel in Angriff zu nehmen. Hier warten Ziele im Takt weniger Meilen, führt der Kurs entlang schroffer und steil ins Meer stürzender Kaps bis zur Insel Dragonera.

Mögliche Ziele:

- Santa Ponsa mit Marina und beliebter Ankerbucht
- Port Adriano; hier ist der Megayacht-Hafen der Star, kein Ort in der Nähe
- die Cala Fornells vis à vis der Cala Santa Ponsa
- Port d’Andratx; Marina, kommunaler Hafen, Bojenfeld und Ankerplatz
- Cala Egos, Tagesankerbucht
- Sant Elm, Bojenfeld und Ankerbucht mit touristischer Ortschaft
- Dragonera, eine langgestreckte Insel mit Mini-Hafen; Naturpark



Auswahl und Reihenfolge werden am Ende Vorlieben, Zeit und nicht zuletzt das Wetter vorgeben. Doch muss man sich konzentrieren, dann sind die Reede vor Sant Elm inklusive eines Abstechers nach Dragonera und dazu Port d’Andratx erste Wahl. In Sant Elm überzeugt das landschaftliche Ensemble mit den nahen Ausläufern der Gebirgskette Tramuntana, deren Fortsetzung im Meer die Insel Dragonera verkörpert. Hier
den höchsten Punkt zu besteigen, für einen Blick auf die lotrechte Außenseite, ist jeden Schweißtropfen wert. Port d’Andratx ist ein perfekter Platz zum abendlichen Flanieren und leidet nur ein wenig unter der überbordenden Bebauung der umliegenden Hügel.

Die wichtigsten Distanzen:

- Palma – Sa Rapita, 25 sm
- Sa Rapita – Cabrera, 15 sm
- Cabrera – Cala Figuera, 15 sm
- Cabrera – Cala Portals Vells, 30 sm
- Portals Vells – Santa Ponsa, 8 sm
- Santa Ponsa – Sant Elm/Dragonera, 9 sm
- Sant Elm/Dragonera – Palma, 23 sm



Proviantbestellung:
Nutzen Sie unseren neuen Proviant Service:
Bestellen Sie den Proviant / die Verpflegung für Ihre Yachtcharter in Mallorca ganz einfach mittels der Proviant Bestellliste von Foodcrewser. Geben Sie in Ihrer Bestellung den Hafen, Namen und Lieferzeitpunkt an und senden uns die ausgefüllte Liste - der Proviant wird für Sie direkt ans Schiff geliefert.



Zur Planung und Einstimmung:

Literaturempfehlung:
Portbook & Island Guide Mallorca, Menorca, Ibiza, Formentera; Martin Muth (Hrsg. und Autor), Ausgabe 2016, deutlich erweitert und aktualisiert, 328 Seiten, Broschur mit Fadenheftung, Format 21x28 cm, 800 Aufnahmen, darunter zahlreiche Luftbilder, 24,90 EUR, 26,50 EUR (A), 29,90 SFr.; ISBN 978-3-9817056-1-4

Erhältlich bei www.mallorca-pocket.com oder direkt bei Barone Yachting.
Alle Preise zzgl. Versand.


Yachtcharter Packliste - Was auf einem Segeltörn nicht fehlen darf


Häufig genutzte Schreibweisen für Yachtcharter Mallorca: Yachtcharter Majorca, Yachtcharter Majorka, Yachtcharter Malle, Yachtcharter Maiorka, Yachtcharter Maiorca, Yachtcharter Majorqua, Yachtcharter Malorka, Yachtcharter Malorca, Yachtcharter Majorqua

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.   Mehr Informationen