Unterwegs im Land der tausend Seen.
Marina an der Masurischen Seenplatte.
Anlegemöglichkeit am Ufer eines Sees.
Auch für Kinder ein Riesenspaß.
Idyllische Landschaft.
Passieren einer Drehbrücke auf dem Weg zum nächsten Ziel.
Polen

Masurische Seenplatte

Masurische Seenplatte

Im Norden Polens erstreckt sich das „Land der tausend Seen“. Die 45 Hauptseen sind durch 12 Kanäle, 8 Flüsse und 3 Schleusen miteinander verbunden und von Kiefern- und Birkenwäldern umgeben. Ein ideales Revier für Einsteiger, aber auch erfahrene Kapitäne kommen hier auf ihre Kosten!

Die Masurische Seenplatte bietet hervorragende Voraussetzungen für Wassersport, um zu Baden oder zu Angeln. Die wundervolle Landschaft wird Sie begeistern! Bei einer Bootsfahrt habe Sie Gelegenheit die Ruinen mächtiger Ritterburgen zu bestaunen, besonders in Gizycko und Wegorzewo oder in Ryn, wo die imposante teutonische Burg heute ein Luxushotel beherbergt. Oder besuchen Sie die hübsche, blumengeschmückte Stadt Mikolajki oder die beliebte Stadt Pisz - früher Johannisburg - die nach dem 2. Weltkrieg wieder neu aufgebaut wurde und heute ein Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt ist.

In der lebhaften Stadt Gizycko erinnert die mächtige Festung Fort Boyen an die bewegten Vergangenheit Polens. Am Ufer des Mamry-Sees liegt das nur 20 km von der russischen Grenze entfernte Wegorzewo, eine kleine einladende Stadt mit vielen Handwerk-Ateliers und nur 7 km entfernt, der Strand von Ogonki.

Von den 11 Naturreservaten der Region wurde der Luknajno-See, 5 km östlich von Mikolajki, von der UNESCO als Biosphärenreservat eingestuft.


Unsere Partnerfirmen für Ihren Hausboot-Urlaub in Polen:
Locaboat: Mikolajki


Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.   Mehr Informationen