Hafen an der Mecklenburgischen Seenplatte
Parkanlagen Schloss Rheinsberg
Bereit für eine der zahlreichen Landausflugsmöglichkeiten.
Marina von Revier Charter bei Fürstenberg
Abendstimmung in der Marina.
Mecklenburgische Seenplatte - Urlaub für die ganze Familie
Blick vom Kirchturm in Röbel auf die Müritz von Christin Drühl.
Mit einer Tarpon unterwegs in den Gewässern von Mecklenburg und Brandenburg. (c)Revier Charter
Inselstadt Malchow, Mecklenburger Seenplatte.
Kaffeepause am Ufer.
Familienurlaub in Deutschland auf dem Hausboot. (c) Revier Charter
Elde-Müritz-Wasserstraße.
Hafen in Waren (Müritz) vom Wasser aus.
Pferde auf einer Koppel an der Müritz.
Idyllischer Liegeplatz mit Ihrem Hausboot auf dem Röblinsee. (c)Revier Charter
Deutschland

Berlin, Mecklenburg, Müritz, Mosel, Main, Saar

Mecklenburgische und Brandenburger Gewässer

 

DEUTSCHLAND - glasklare Seen, verträumte Uferlandschaften, prachtvolle Schlösser ...

... hier bekommen Sie einfach alles: Natur und Erholung pur oder Szeneviertel, Kunst, Kultur und Politik - oder besser gleich eine Kombination aus allem? Sie haben die Wahl!

 

Brandenburg & Berlin (teilweise mit Sportbootführerschein Binnen)

Ob von Potsdam oder Brandenburg, verpassen Sie es nicht, das Zentrum Berlins mit dem Boot zu erkunden! Ein großes Netz an Wasserwegen mit unzähligen Brücken (mehr als Venedig!) macht dies möglich. Es locken zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie z. B. der Reichstag, das Regierungsviertel (darf per Boot nur vor 10:30 Uhr und nach 19 Uhr befahren werden), der Potsdamer Platz oder das Brandenburger Tor und natürlich unzählige Cafés und Kneipen, Restaurants und Bars, z. B. in Kreuzberg. Oder nehmen Sie sich Zeit für einen Besuch in einem der zahlreichen Museen. Mit einem Hausbooturlaub ebenfalls gut kombinierbar sind die Besuche z. B. in den Barockschlössern Charlottenburg und Köpenick.

Südöstlich von Berlin lockt das Naturparadies Spreewald (Biosphärenreservat) die Hausboot-Fahrer und die Gegend kann - z. B. in Bad Saarow - noch mit einigen der besten Restaurants Deutschlands aufwarten.

Starten Sie Ihre Hausboottour z. B. in Potsdam, der Stadt, die sich im Schatten Berlins den eigenen kleinstädtischen Charme bewahren konnte! Genießen Sie einen Spaziergang durch das Holländische Viertel mit seinen vielen kleinen Läden und gemütlichen Lokalen und vergessen Sie natürlich eine Besichtigung des atemberaubenden Rokoko-Schlosses Sansoucci oder von Schloss Cecilienhof mit seinen 55 unterschiedlichen Schornsteinen im Tudorstil nicht.

Von Ketzin aus könnte Ihre Fahrt mit dem Hausboot natürlich auch in Richtung Potsdam / Berlin führen - oder Sie lassen sich aber von den Landschaften der wenig besuchten Region um den Plauer See und die Untere Havel verzaubern! Selbiges gilt natürlich auch für die Hausbootbasis Brandenburg! Steuern Sie Ihr Hausboot von hier aus in Richtung Havelberg direkt in den Naturpark Westhavelland. Dieser umfasst das größte zusammenhängende Feuchtgebiet des europäischen Binnenlandes und ist idealer Rast-/Nistplatz zahlreicher Wasservögel. Umkehrpunkt Ihrer Fahrt mit dem Hausboot könnte dann Havelberg sein. Hier mündet die Havel in die Elbe. Liegeplätze sind direkt in der Stadt. Hier findet man reich verzierte Fachwerkhäuser und zahlreiche Restaurants.

Bootshäuser und Marinas bieten sich im gesamten Fahrgebiet für Übernachtung und Proviantergänzung an.

 

Blaues Band": eine Initiative des Landes Sachsen-Anhalt zur Entwicklung des Wassertourismus vor Ort. Vielerorts sind in den letzten Jahren neue Steganlagen und Servicestationen errichtet worden. Flussbegleitende Radwege an Elbe, Saale, Elster und Unstrut laden neben dem Erkunden der Wasserwege per Boot auch zum Entdecken der durch den Fluss geprägten Landschaft per Rad oder zu Fuß ein. 

Die Untere Havel gehört zu den schönsten Wassersportrevieren in Deutschland. Durch flaches Land zwischen Havelberg und Pritzerbe genießt man den weiten Blick in die intakte Natur. Diese ist Lebensraum vieler seltener Tier- und Pflanzenarten.

 

 

Mecklenburg

Willkommen im Land der 1000 Seen

Im Süden von Mecklenburg-Vorpommern befindet sich das Gebiet der Mecklenburger Seenplatte. Die Größten der über 1000 Seen sind durch Flüsse und Kanäle miteinander verbunden. Ständig wechselnde Landschaften zwischen Wasser, Wald und Wiesen laden zu einem naturnahen, erholsamen Urlaub ein.
Fehlende Industrie und die dadurch bedingte geringe Besiedlung haben dazu beigetragen, daß eine nahezu einzigartige Tier- und Pflanzenwelt erhalten blieb. See-, Fischadler, Schwarzstörche, Rohrdommeln und Kraniche bevölkern die teilweise unberührten Flecken. Überall findet man ausgedehnte Naturschutzgebiete, um die Lebensräume für Tiere und Pflanzen zu erhalten, dazu gehört auch der Müritz-Nationalpark. Auf einer Fläche von 322 km² haben viele seltene und gefährdete Tier- und Pflanzenarten ein letztes Rückzugsgebiet gefunden. Es sind jedoch keine Tabuzonen für den Menschen, der der Natur mit gebotener Rücksichtnahme begegnet. Außergewöhnliche Naturerlebnisse in dieser intakten Landschaft werden zu bleibenden Erinnerungen.

Neben der eindrucksvollen Naturlandschaft bietet die Region verträumte Dörfer und sehenswerte Städtchen wie Plau, Parchim, Waren, Mirow, Rechlin, Klink und Röbel sowie die wunderschönen Schlösser in Rheinsberg, Schwerin, Fürstenberg und Neustrelitz.

Nicht zu vergessen: die glasklaren Seen und das weit verzweigte Netz an Flüssen, Flüsschen und Kanälen sind ein wahres Paradies für Wassersportler! Ob Kanu fahren, Stand-Up-Paddling oder etwas ausgefallener: mieten Sie ein Hydrobike und radeln Sie gemütlich über das Wasser. Auf ausgewiesenen Gewässerabschnitten z.B. auf dem Plauer See, dem Fleesensee oder der Müritz können Sie sogar Surfen, Wasserski oder Wakeboard fahren. Taucher sind z. B. am klaren, fischreichen Plauer See richtig. Auch für Angler ist die Mecklenburger Seenplatte ein Traum. Sollten Sie nicht im Besitz eines Fischereischeins sein, können Sie vor Ort einen Touristen-Fischereischein erwerben. Die Angelkarte oder Angelerlaubnis für das gewünschte Gewässer ist ebenfalls vor Ort erhältlich.

 

Sportbootführerschein Binnen

Für das Revier um Ketzin, Potsdam (Ausnahme: Kurzmiete nach Werder über Caputh) und Brandenburg (Ausnahme der Fahrweg Richtung Havelberg) ist der Sportbootführerschein Binnen erforderlich. Dies gilt auch für Einwegfahrten z. B. von Fürstenberg nach Ketzin, bzw. Marina Wolfsbruch nach Potsdam.

Charterschein (führerscheinfreie Gebiete)

Im Bereich zwischen Schwerin, Dömitz an der Elbe und Liebenwalde am Havelkanal ist der Sportbootführerschein Binnen nicht erforderlich. Das heißt, die gesamten Fahrgebiete rund um die Ausgangspunkte Marina Wolfsbruch, Jabel, Lübz, Fleesensee und Fürstenberg (bis Liebenwalde) sind führerscheinfrei. Nach einer ausführlichen Einweisung (ca. 2-3 Stunden) erhalten Sie den Charterschein, der Sie für die Dauer Ihrer Hausbootfahrt zum Befahren der führerscheinfreien Gewässern ermächtigt. Ohne Sportbootführerschein dürfen die Müritz und den Plauer See nur auf direktem Weg entlang der Betonnung und bei einer Windstärke von nicht mehr als 3 Beaufort überquert werden. Ab Neuruppin können Sie ohne Führerschein zur Überquerung zahlreicher Seen aufbrechen. Auch ab Brandenburg können Sie ohne Bootsführerschein bis nach Havelberg fahren.

Unsere Partnerfirmen für Ihren Hausbooturlaub in Deutschland:

Nicols: Lübz, Fürstenberg

Revier Charter GmbH: Fürstenberg

Locaboat: Fürstenberg, Fleesensee

Le Boat: Jabel, Marina Wolfsbruch, Potsdam

De Drait: Brandenburg


Binnengewässer Literaturempfehlung:
Planungskarte Wasserstraßen Deutschland Nordost von Bodo Müller
Elbe - Oder. Mit Berlin und den mecklenburgischen Gewässern.
24,90 EUR

ISBN 978-3-667-11433-4
Erhältlich bei Barone Yachting. Alle Preise zzgl. Versand.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.   Mehr Informationen